Blog Beiträge - Sportliche Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Mach es wie Popeye und iss Spinat

Sportliche Seite
Veröffentlicht von in Ernährung · 18 Oktober 2015
Spinat ist vor allem bekannt für seinen Eisengehalt. Auch wenn dieser nicht ganz so hoch ist, wie ursprünglich angenommen (dieser beruht auf einem Kommafehler :-) ist er doch noch ganz passabel. Unter den Gemüsen gewinnt er die Silbermedaille. Nur noch Schwarzwurzeln haben beim Gemüse mehr Eisen.

Aber Spinat kann noch bedeutend mehr.

Allem voran ist er Muskelnahrung. Das in ihm enthaltene Nitrat nährt die Muskeln und unterstützt dementsprechend ihr Wachstum.
Dank seinem reichen Vitamin B Gehalt wird der Stoffwechsel angekurbelt. Dies sorgt u.a. für starke Nerven und für ein leistungsfähiges Gehirn.


Spinat schützt vor Augenproblemen, da er Betacarotine enthält (eine Vorstufe des Vitamin A).
Schwangere aufgepasst, auch für euch ist dieses grüne Zeugs hilfreich. Spinat enthält viel Folsäure. Diese ist wichtig für die Zellteilung sowie die Blutkörperchen Bildung und dass sich bei Ungeborenen die Organe bilden können.
Selbst bei Diäten kann Spinat bedenkenlos verzehrt werden. Das in ihm enthaltene Tyhlakoide soll Heisshunger Attacken verhindern.
Und als positiver Nebeneffekt gibt er den Smoothis eine richtig coole Farbe :-)

Ps: Frischer Spinat sollte nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank gelagert werden. Er verliert schnell seine wertvollen Inhaltsstoffe. Alternativ empfehle ich Tiefkühlspinat, bei dem zwar auch ein Teil der Inhaltsstoffe verloren geht, aber ernährungstechnisch nach wie vor wertvoller ist, als zu lange gelagerter frischer Spinat.



Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt