Kann ich zuviel trinken? - Blog Beiträge - Sportliche Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kann ich zuviel trinken?

Sportliche Seite
Herausgegeben von in Ernährung ·
Die Predigen und gut gemeinten (und in der Tat auch wertvollen) Ratschläge genug zu trinken, kennen wir mittlerweile. Auch die Trinkemenge mit und ohne Sport (nachzulesen auf dieser Seite) sind den meisten bekannt. Besteht aber die Gefahr, dass man zuviel trinken kann?

Theoretisch ja, und es sind auch schon Menschen gestorben an zu viel Wasser. Das wird Hyponatriämie genannt und kann ausgelöst werden durch übemässiges Trinken von Flüssigkeit, die wenig Salz enthält wie z.B. reines Wasser. Das führt dazu, dass die Flüssigkeitsmenge zu hoch und die Natriumkonzentration zu tief ist. Durch den osmatischen Druck kann Wasser ins Gewebe gelangen, welches in Folge anschwillt. Besonders im Gehirn ist dieser Effekt fatal, da dies zu einem Hirnödem und im Extremfall zum Tod führen kann.


Aber keine falsche Sorgen. Wir sprechen hier von Einzelfällen, bei vorherrschen von heissfeuchten Wetterbedingungen, einem Wasserkonsum von 3 Litern und mehr pro Stunde, sowie geringerem Schweiss- als Trinkvolumen. Dehydration kommt bedeutend mehr vor.

Es kann aber nichts schaden, ein paar Grundregeln zu beachten:
  • Pro Stunde Sport/intensive Bewegung rund 0.8 Liter trinken. Unsere Verdauung kann pro Stunde rund 1 Liter Flüssigkeit bewältigen, während sportlicher Aktivitäten reduziert sich die Menge auf 0.8 Liter.
  • Bei langen Ausdauerbelastungen nicht nur reines Wasser trinken, sondern auch Salz zuführen. Wie ein optimales Sportgetränk aussehen kann, könnt ihr ebenfalls auf dieser Seite nachlesen.
  • Benötigte Flüssigkeitsmenge berechnen, z.B. mit Hilfe eines Online-Rechners.
  • Trinken nach Durst --> entgegen früherer Regeln, die besagte, dass bereits vor dem Durst getrunken werden soll, wird neuerdings empfohlen nach Durstgefühl zu trinken.
Ja dann mal prost!



Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü